WHS startet Verkauf des Quartiers LeviO in Oberursel

Die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) startet am 14.11.2022 mit dem Verkauf des Quartiers „LeviO“ in Oberursel. Das Neubauprojekt besteht aus 94 Eigentumswohnungen und vier Stadthäusern. Die Wohneinheiten in der Erich-Ollenhauer-Straße verteilen sich auf 2- bis 4,5-Zimmer-Wohnungen mit einer Wohnfläche von rund 38 bis 218 Quadratmetern. Einen Teil des Vertriebs übernimmt die Jones Lang LaSalle Residential Development GmbH (JLL). Die Fertigstellung ist für Frühjahr 2024 geplant.

LeviO ermöglicht die Schaffung von fast 9.000 Quadratmetern Wohnfläche: „Der besondere Mix aus Townhouses und Eigentumswohnungen in zahlreichen Größen ist einzigartig. Hinzu kommt, dass 23 Wohnungen mit Mietpreisbindung gebaut werden, die im Eigenbestand der WHS bleiben. So werden wir unserem Anspruch gerecht, Wohnen für jede und jeden zu ermöglichen“, sagt Marc Bosch, Geschäftsführer der WHS.

Darüber hinaus punktet das Projekt auch in Sachen Nachhaltigkeit. Marcus Ziemer, ebenfalls Geschäftsführer der WHS: „Mit einem innovativen Mobilitätskonzept –  dazu gehören unter anderem Car-Sharing-Angebote und ein autofreies Quartier sowie großzügigen Grünanlagen – schaffen wir es, modernes und nachhaltiges Wohnen zu vereinen.“ Zudem sorgt die energiesparende Bauweise als KfW-Effizienzhaus 55 (GEG 2020) für einen hohen Wärmeschutz mit geringem Energieverbrauch.

Auch die Lage des Quartiers weiß zu überzeugen. Im Herzen der Stadt gelegen, können die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner den Hauptbahnhof fußläufig erreichen, von wo es mit der S-Bahn nur wenige Minuten in die Mainmetropolen Frankfurt und Bad Homburg sind. Weitere Informationen finden Interessentinnen und Interessenten unter www.levio-oberursel.de.

Bildbachweis: Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (unverdindliche Illustration)

Schlagwörter: , , ,