WeWash und der Verband der Kolpinghäuser schließen Rahmenvertrag

Die Münchner WeWash GmbH, Marktführer für digitale Abrechnungssysteme im Gemeinschaftswaschraum, und der Verband der Kolpinghäuser e. V. haben einen Rahmenvertrag geschlossen. Dank bargeldloser Abrechnung und dem wartungsfreien Service können Verbandsmitglieder langfristig Aufwände reduzieren. 

Durch den neu geschlossenen Rahmenvertrag ist es nun allen Mitgliedern des Verbands der Kolpinghäuser e. V. möglich, ihre Gemeinschaftswaschräume mit der digitalen Lösung von WeWash auszustatten. Deutschlandweit gibt es ca. 220 Kolpinghäuser mit differenzierten Angeboten. Viele Kolpinghäuser bieten jungen Menschen in Ausbildung Unterkunft, Verpflegung und pädagogische Begleitung an. „Wir freuen uns, dass wir den Verband der Kolpinghäuser von unseren Leistungen überzeugen konnten und auf die zukünftige enge Zusammenarbeit“, betont Philip Laukart, Geschäftsführer von WeWash. In Fulda wurde bereits im vergangenen Jahr erfolgreich der Gemeinschaftswaschraum des neuen Azubikampus „pings“ ausgestattet. Weitere Kooperationen, zum Beispiel die Ausstattung eines weiteren Waschraumes in Hamburg (Kolping Jugendwohnen), sind bereits in Planung.

Bildnachweis: WeWash GmbH

Schlagwörter: , ,

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.