WHS steuert Baugemeinschaft in Kirchheim unter Teck

Die Baugemeinschaft „Holzfreunde“ hat den Zuschlag für eine Parzelle des letzten Baufeldes im Steingau-Quartier in Kirchheim unter Teck erhalten. Bis Ende 2021 entstehen hier insgesamt sieben 2- bis 4-Zimmer-Eigentumswohnungen mit Wohnflächen zwischen ca. 56 und 120 m². Betreut und koordiniert wird die Baugemeinschaft von der Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS).

Das Mehrfamilienhaus wird in Holzhybridbauweise nach KfW-55-Energieeffizienzstandard gebaut. „Das sorgt für ein optimales Wohnklima bei gleichzeitig niedrigen Hausnebenkosten. Ein echter Mehrwert in puncto Wohnqualität, Umweltschutz und Kosteneffizienz“, sagt Marcus Ziemer, Geschäftsführer der WHS. Auch optisch kann der Neubau überzeugen: „Mit seiner klaren Architektursprache fügt sich das Mehrfamilienhaus harmonisch in die umliegenden Grünflächen und die Quartiersbebauung ein und setzt zugleich mit seiner warmen Fassade einen attraktiven Blickpunkt“, ergänzt Marc Bosch, ebenfalls Geschäftsführer der WHS.

Für zwei Wohnungen der Baugemeinschaft werden aktuell noch Bauherren gesucht. Interessierte können sich an den Leiter der Projektsteuerung Baugemeinschaften bei der WHS, Herrn Karsten Heudorf, unter der Telefonnummer +49 7141 16 757 287 wenden.

Bildnachweis: Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH

Schlagwörter: , ,

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.